Mehr Effizienz auf allen Trassen
dank Lärmforschung.

Lärmforschung Eisenbahn bündelt Forschungsergebnisse, liefert Erkenntnisse, Technologien und Erfahrungen für einen lärmarmeren und wirtschaftlichen Güterverkehr und für eine innovative Bahn der Zukunft. 

Für die Lärmsanierung der Schweizer Eisenbahnen stellt der Bund bis 2025 rund 1,5 Milliarden CHF zur Verfügung. Mit einem Verbot von lauten Güterwagen ab 2020, Massnahmen an der Fahrbahn sowie Forschungs- und Investitionsförderung soll die Bevölkerung bis 2025 noch effektiver vor Bahnlärm geschützt werden. Es ist das Ziel, 80% der Bevölkerung vor schädlichem oder lästigem Eisenbahnlärm zu schützen.

Fokus

Forschungsresultate nach Themenfeldern

<